MaMo Net



#1 05.09.2009, 13:21
Evelyne Marti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 449


Betreff: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Hallo Leutz

Ich teste gerade etwas mit den Schriftarten herum, auf meiner Website, aber auch bei der Widergabe meines Browsers. Ich entschied mich vorläufig für Arial mit der Größe 10, weil die Lücken zwischen den Wörtern beim Blocksatz etwas weniger auffällig sind und diese Schrift besonders beliebt und auch beim Mac mit dabei ist.

Wenn ich meinen Mozilla-Browser auf Arial 10 einstelle, werden einige Webseiten zu dieser Widergabe "gezwungen", nicht jedoch das Forum hier. Deshalb würde es mich interessieren, ob die Schrift hier von allen Browsern gleich widergegeben wird. Wenn ja, weshalb und warum nicht auch die anderen Websites, die offenbar durch die Browsereinstellung verändert werden können. Und können bei Viscacha alle Schriften vorgegeben werden oder werden diese nur richtig interpretiert, wenn die entsprechenden Schriften auch auf demselben PC oder Mac vorhanden sind?
Evelyne Marti
Liebe Grüße
Evelyne
Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, das letzte Mal am 05.09.2009, 13:25 von Evelyne Marti. ↑  ↓

#2 05.09.2009, 13:29
MaMo Abwesend
Administrator
Dabei seit: 06.04.2004
Beiträge: 2.673


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Hi,

ich vermute, dass das an der globalen Deklaration der Schriften liegt, aber das vermute ich nur. Im Viscacha Standard-CSS-File wird die Schrift so definiert (man ersetzte x,y, z durch Schriften):
* { font-family: x, y, z; }
Könnte daran liegen, dass hier die Schrift so angezeigt wird, wie von mir gewollt und nicht wie bei dir im Browser eingestellt, viele Andere Seiten lassen nämlich die Schriften z.B. vererben (also geben body eine Schriftart an und alles innerhalb der body-Tags erbt diese Daten dann.
Aus meinen Favoriten ein Artikel, der dich vllt. interessieren könnte: http://praegnanz.de/...r-der-lupe

Mit freundlichen Grüßen MaMo
Matthias M.
=> Support nur per Forum - dann haben alle etwas davon!
↑  ↓

#3 05.09.2009, 14:32
Evelyne Marti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 449


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Danke, Matthias!

Bei den Einstellungen meines Browers kann ich den Haken rausnehmen, wo die Schriftvorgabe der Webmaster erlaubt wird. Dann sehe ich auch das Forum hier in der Schrift, wie sie im Browser eingestellt ist und nicht in der von Dir vorgegebenen. Ich nehme an, dass diejenigen, welche kleine Schriften nicht gut lesen können, das wissen, und entsprechend einstellen können.

Den Artikel fand ich sehr lesenswert!

Wenn ich es richtig verstehe, würde also z. B. ein Mac, der kein Arial hat, automatisch Helvetica aus Deiner css-Font-Auswahl wählen, nicht? Wäre das auch so bei Georgia oder anderen Nicht-Mac-Schriften?
Evelyne Marti
Liebe Grüße
Evelyne
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 05.09.2009, 14:33 von Evelyne Marti. ↑  ↓

#4 05.09.2009, 15:23
MaMo Abwesend
Administrator
Dabei seit: 06.04.2004
Beiträge: 2.673


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Zitat von Evelyne Marti:
Wenn ich meinen Mozilla-Browser auf Arial 10 einstelle, werden einige Webseiten zu dieser Widergabe "gezwungen", nicht jedoch das Forum hier.
Was meintest du denn dann damit?

Hier ist die Reihenfolge glaub ich Trebuchet MS, Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif. D.h. auf den meisten Windows Rechnern wird Trebuchet angezeigt, auf Linux vermutlich Verdana oder sans-serif (das ist keine spezielle Schrift, heißt nur dass er selber eine Schrift ohne Serifen wählen soll). Mac dürfte Arial oder Helvetica sehen, evtl. Verdana. Das kommt aber alles immer auf die Konfiguration an, da kann man nur Tendenzen feststellen.

Mit freundlichen Grüßen MaMo
Matthias M.
=> Support nur per Forum - dann haben alle etwas davon!
↑  ↓

#5 05.09.2009, 16:00
Evelyne Marti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 449


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Danke für den Hinweis, Matthias!

Jetzt hab ich schon mehr Durchblick. Das mit dem Hakenrausnehmen hab ich erst nach meinem ersten Post herausgefunden, als ich die erweiterten Einstellungen des Mozilla-Browers durchsuchte. Offenbar gibt es viele Sites, welche keine klaren Vorgaben machen, deshalb passten sie sich der neuen Browsereinstellung an, obwohl die Vorgabe der Sites erlaubt war zu dem Zeitpunkt. Doch beim Forum hier gab es eben genauere Vorgaben, deshalb passte sich das Forum erst an, als ich die Erlaubnis dazu enthakte.

Eigentlich gefiele mir die Standard-Schrift Trebuchet MS ganz gut, aber die Lücken im Blocksatz sind da etwas auffälliger. Nun teste ich mal Verdana aus. Verdana ist ja auch sehr beliebt. Arial soll schon nicht mehr so üblich sein auf Websites. Verdana sei besser lesbar (für mich nicht unbedingt). Manche hassen Arial, andere wiederum Verdana. Irre ich mich oder ist nicht die am meisten verbreitete Schrift im Net und Foren eher Verdana?
Evelyne Marti
Liebe Grüße
Evelyne
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 05.09.2009, 16:01 von Evelyne Marti. ↑  ↓

#6 12.05.2011, 08:50
Evelyne Marti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 449


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Huhu

Ich hab wieder mal eine Frage, welche die Schrift betrifft, also setze ich es hier in den passsenden Thread: Es geht um die Bannerschrift, wie sie bei Viscacha möglich ist. Finde ich gut, weil so der Titel nicht so verpixelt ist. Nur möchte ich den Titel, der auf meiner Website http://www.lectiona.com auf der rechten Seite steht, etwas vom Rand einrücken. Was muss ich in die standard.css-Datei eingeben, um dies zu bewirken?

Dann noch ein anderes Phänomen, das ich feststellte: Bei meinem Opera-Browser kann die Breite des Banners in eine offenbar vorgegebene Standardbreite umgestellt werden, sodass das Banner dann doppelt oder überdimensional erscheint. Bei Mamo-net.de ist es fix und nicht möglich, aber bei mir und z. B. auch bei Blackwolfs Site schon. Wie kann ich mein Banner wie Mamo-net.de auch fix einstellen? Dazu muss ich sagen, dass ich mein Banner korrekt zugeschnitten habe und sich deshalb das Banner zur Hälfte verdoppelt bei diesem Effekt. Als es noch ungeschnitten war, wurde einfach das Originalbild voll sichtbar und ein bisschen Rand vom Doppel. Bei Blackwolfs Banner z. B. ist dieses Originalbild im Banner sehr groß, siehe http://www.blackyy.de/site/ - Für mich stellt sich die Frage, ob diese Darstellung ev. Auswirkungen hat auf die Lesbarkeit und manche die Website dann einfach falsch dargestellt sehen.
Evelyne Marti
Liebe Grüße
Evelyne
Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, das letzte Mal am 12.05.2011, 09:01 von Evelyne Marti. ↑  ↓

#7 18.05.2011, 18:47
Blackwolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.09.2006
Beiträge: 313


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Hallo,

ich denke mal das das mit dem opera, wobei ich sagen muss das ich mit dem Browswer 0 Erfahrung habe ansich ganz einfach zu erklären ist.

Mamo nutzt für sein Borad eine gesammtbreite von 767 px was einem standard 15 Zoll Monitor entspricht also 800*600er Auflösung, somit ist wenn du auf einem größeren Monitor schaust genugend Platz für die größenanpassung. Meine Website ist jedoch für 17 Zoller mit 1024*768 Auflösung gedacht, wenn du nun mit einem 17 Zoller da eine Anpassung der gröse vornimmst, ändert er aööes auf die gewünschte Größe, und so wie du es schilderst, ändert er nur die CSS Darstellung, jedoch nicht die eigentliche Bildgröße, sprich ich habe normal für den Header sagen wir mal 1000 *200 px, das bild ist genauso groß dein Browswer ändert es aber in 750*150px, dann wird der Container dafür kleiner und er klatscht das Bild in Originalgrösse hinein.

Liese sich aber einfach ändern, in dem du in der CSS im Banner einfach ein autowert statt der größenangabe Nimmst und das wiederholen des bildes im CSS untersagst, also repeat: none; und
width: 765px; in width: auto; änderst udn height löschst oder ebenfalls auf auto setzt, dann sollte es auch da funktionieren.

Mit freundlichen Grüßen
Andy
Falls ihr Probleme, Tips oder Anregungen zu meinen Projekten habt, könnt ihr die gerne auf meiner Page schreiben.

http://www.blackyy.de
↑  ↓

#8 18.05.2011, 21:31
Evelyne Marti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 449


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Huhu Blackwolf

Danke für Deine Tipps, hab das auch ausprobiert, doch Opera steigt darauf nicht ein. Das Banner wird dann trotzdem doppelt angezeigt und diesmal sogar unverändert ohne Umändermodus. Scheint also ein Opera-Problem zu sein.

Wie ist es mit meinem anderen Problem? Ev. eine Idee, wie ich den Titel etwas vom rechten Rand abrücken könnte?

Zitat:
Ich hab wieder mal eine Frage, welche die Schrift betrifft, also setze ich es hier in den passsenden Thread: Es geht um die Bannerschrift, wie sie bei Viscacha möglich ist. Finde ich gut, weil so der Titel nicht so verpixelt ist. Nur möchte ich den Titel, der auf meiner Website http://www.lectiona.com auf der rechten Seite steht, etwas vom Rand einrücken. Was muss ich in die standard.css-Datei eingeben, um dies zu bewirken?

Evelyne Marti
Liebe Grüße
Evelyne
↑  ↓

#9 18.05.2011, 21:54
Blackwolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.09.2006
Beiträge: 313


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Das hier ist zb. der originalcode in der CSS für die Überschrift im Header
DownloadCSS-Quelltext:
  1. h1 a, h1 a:hover {
  2.         font-size: 25px;
  3.         text-align: center;
  4.         font-weight: normal;
  5.         padding-top: 27px;
  6.         display: block;
  7.         text-decoration: none;
  8.         color: #fefefe;
  9. }

text-align: center; das gibt aus wo der text steht, über margin-left: 5px; sollteste den text an sich um ein paar pixel verschieben können.
Andy
Falls ihr Probleme, Tips oder Anregungen zu meinen Projekten habt, könnt ihr die gerne auf meiner Page schreiben.

http://www.blackyy.de
↑  ↓

#10 19.05.2011, 01:24
Evelyne Marti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.11.2007
Beiträge: 449


Betreff: Re: Schriftarten und deren Anzeige in den Browsern
Hey, danke, Blackwolf!

Es hat geklappt mit dem Titelverschieben! :-)
Evelyne Marti
Liebe Grüße
Evelyne
↑  ↓

Seiten (1): 1


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:51.